Neueste Einsätze

20.04.
Kraftstoff nach Verkehrunfall
15.04.
Gasgeruch
12.04.
Brandmeldeanlage
12.04.
Brandmeldeanlage
10.04.
Überlandhilfe Küchenbrand

Termine

Einsatzleitwagen

Der Einsatzleitwagen ELW 1 ist ein Feuerwehrfahrzeug, mit dem der Einsatzleiter taktische Einheiten führt. Es ist mit entsprechenden Führungsmitteln, wie Funkgeräten,  Einsatzplänen und Karten ausgestattet. Der Einsatzleitwagen dient dem Einsatzleiter als Hilfsmittel zur Anfahrt der Einsatzstelle, zur Führung eines Zuges, zur Erkundung von Schadensstellen und in der Abwicklung von Funkverkehr an der Einsatzstelle und zwischen der Einsatzstelle und einer höheren Führungseinrichtung.
In der Mitte des Fahrzeugs befindet sich ein großer Besprechungstisch auf dem beispielsweise Landkarten oder Objektpläne ausgebreitet werden können. Fahrer- und Beifahrersitz können um 180 Grad gedreht werden, damit bis zu vier Personen gleichzeitig am Tisch Platz haben. Ebenfalls findet hier ein schnurloses Telefon sowie ein Faxgerät seinen Platz.
Die hinteren zwei Sitzplätze sind ebenfalls um 360 Grad drehbar damit die beiden Funkarbeitsplätze im Heckbereich bedient werden können. An diesen Plätzen befindet sich je ein Bediengerät zur Steuerung einer Funkanlage mit bis zu vier Sprechkreisen. Des Weiteren befindet sich dort ein weiteres Telefon und ein Laptop mit Internetzugang.
Das im Kofferraum verstaute Whiteboard und Flipchart kann entweder seitlich am Besprechungstisch oder im Freien unter der ausziehbaren Markise montiert werden. Für klare Sichtverhältnisse in der Nacht sorgt die Umfeldbeleuchtung.
Auf dem Dach am Fahrzeugheck befindet sich neben der Umfeldbeleuchtung und einer dritten Rundumkennleuchte in Doppelblitztechnik eine Verkehrsabsicherungsanlage in Form von vier gelben LED-Blitzleuchten.
Im Falle einer schlechten Funkverbindung ins innere von Gebäuden oder zu einer anderen Führungseinrichtungen kann je eine zusätzliche 2m und 4m Antenne am Fahrzeug angeschlossen und gegebenenfalls auf einem mitgeführten Stativ ausgefahren werden.
Die Fahrzeugeigene Standheizung, Klimaanlage und die Funktechnik können von einem ebenfalls verlasteten Stromgenerator versorgt werden.

Fotos vom Fahrzeug