Verkehrsunfall mit LKW

Die Feuerwehr Kuppenheim wurde am heutigen Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW und eingeklemmter Person alarmiert.
Ein Sattelzug kippte in einem Kreisel auf der L67 in den Seitenstreifen. Der Fahrer des LKW wurde hierdurch in seinem Fahrzeug eingeschlossen.
Die Feuerwehr öffnete die Fahrerkabine und befreite den Eingeschlossenen, welcher anschließend in eine Klinik transportiert wurde.
Durch den Unfall wurde der Tank beschädigt und es liefen große Mengen Kraftstoff aus.
Durch das Unterstellen von Auffangbehältnissen konnte verhindert werden, dass Kraftstoff in das Erdreich eindrang. Insgesamt wurde anschließend ca. 400 Liter Diesel in Fässer umgepumpt.
Das Umweltamt des Landkreises Rastatt war ebenfalls an der Einsatzstelle und veranlasste weitere Maßnahmen.
Bis der verunfallte LKW aufgestellt und abgeschleppt wurde, war die Fahrbahn teilweise gesperrt, weshalb es zu Verkehrsbehinderungen kam.

Einsatzbeginn: 07:56 Uhr
Kräfte vor Ort: 08:04 Uhr
Einsatzende:    10:51 Uhr
Eingesetzte Kräfte: 
Abt. Kuppenheim   
HLF 20
RW 1
LF 16
GW-T
ELW 1
KdoW
25 Kräfte

Abt. Oberndorf
 TSF-W
 MTW
 11 Kräfte

Rettungsdienst
 1 RTW des DRK
 1 NEF des DRK
 1 KTW Medie Ambulanz
 
Polizei
 2 Fahrzeuge

Umweltamt