Techn. Rettung 2 - Betriebsunfall, Person eingeklemmt

Ein folgenschwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Montag Nachmittag im einem Betrieb in der Fritz-Minhardt-Straße im kuppenheimer Industriegebiet.
Ein Angestellter wollte mit einem Staplerfahrzeug eine mit ca. sechs Tonnen Material beladene Palette auf einen Lkw verladen. Kurz vor der Beladung wollte der Arbeiter noch Kanthölzer auf die Palette legen, wozu er sich aus dem Führerhaus lehnen musste. Nach Beobachtung eines Mitarbeiters rutschte der Arbeiter dabei ab und stieß dabei gegen den Bedienungshebel zum Senken und Heben der Last. Dies hatte zur Folge, dass sich der Hubarm des Staplers nach unten senkte und den Arbeiter erfasste. Der Mann wurde im Kopfbereich zwischen Führerhaus und Hubarm eingeklemmt und erlitt dabei schwerste Verletzungen. Vom verständigten Notarzt konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kuppenheim konnten leider nur noch die Bergung des Leichnams durchführen.

Fahrzeuge
 
 
- Abt. Kuppenheim
KdoW,  ELW 1,  HLF 20/16,  RW 1
 
Personal
18 Einsatzkräfte
 
Dauer
ca. 2 Stunden
 
Sonstige
 
 
- DRK Rettungsdienst
NEF,  RTW
 
- Polizei